Werkstatt für kollegiale Führung
Ideen und Praktiken für die agile Organisation von morgen

Dieses Buch richtet sich an Menschen, die eine kollegial-selbstorganisierte Führung und eine agile Organisations­entwicklung ganz praktisch erproben möchten – entweder in der eigenen Organisation oder als professionelle Begleiterin einer Organisation.

Es berücksichtigt gleichermaßen Haltung (Mindset), Erfahrungswissen (Skillset) und Werkzeuge (Toolset) und vereint dabei Ansätze aus der agilen Entwicklung technischer Systeme, integrale Wertesysteme, Kreis­organisations­modelle und systemische Ideen zur Entwicklung sozialer Systeme.

Bernd Oestereich, Claudia Schröder
Agile Organisationsentwicklung
Handbuch zum Aufbau anpassungsfähiger Organisationen
276 Seiten, Hardcover, 35 Euro, ISBN 978 3 8006 6076 6

PDF-Leseprobe herunterladen

Stimmen zum Buch

„In Claudia Schröder und Bernd Oestereich kommen Unternehmertum, systemische Kompetenz und langjährige agile Organisationspraxis zusammen. Es ist inspirierend, wie praxisnah und anschaulich sie ihr Erfahrungswissen in diesem Buch weitergeben.“

Prof. Dr. Fritz B. Simon

„Die kollegiale Führung bildet großartige Ansätze für eine neue Zusammenarbeit, in der die Menschen im Zentrum stehen.“

Marcel Reinhard,
Innovationscoach bei der Schweizerischen Bundesbahn

„Wer immer Organisationen lateral gestalten will, findet in dem Buch von Bernd Oestereich und Claudia Schröder einen wertvollen Begleiter. Konzeptionelle Tiefe verbindet sich mit solidem Hintergrundwissen und praktischer Umsetzungsbreite. Im Lesen entsteht ein Freiraum zu Adaptionen im eigenen Unternehmen.“

Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas,
Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

„Sie sind pragmatisch und visionär. Sie sind systemisch und werteorientiert unterwegs. Komplexität im Blick suchen sie Handhabbarkeit. Mit dieser Haltung und ihren Ideen ermutigen Claudia Schröder und Bernd Oestereich uns Praktiker*innen, in den Unternehmen Schritt für Schritt Wege hin zu mehr Selbstorganisation zu bahnen.

Organisationsentwicklung mit gesundem Menschenverstand.“

Dr. Isabella Heidinger,
Head HR Competence Center bei der Weleda Group

Wie kamen wir zu diesem neuen Buch?

Nach unserem letzten Buch zum Thema („Das kollegial geführte Unternehmen“) haben viele Leserinnen einfach Anregungen aus dem Buch entnommen und begonnen, das eine oder andere in ihren Teams, Bereichen oder Organi­sationen zu erproben. Und das in einer Vielfalt und einem Umfang, wie wir es nicht erwartet hatten.

Darunter waren einfache Mitarbeiter­innen, Unter­nehmer­innen und Team­leiter­innen ebenso wie interne oder selbständige Organisationsberaterinnen.

Eigentlich wollten wir mit dem Buch nur einen Überblick geben und das Themengebiet konzeptionell und sprachlich erkunden, sortieren und konsolidieren.

Parallel haben wir in den letzten 2 – 3 Jahren einige hundert Organisations­­entwickler­innen in Workshops zum Thema ausgebildet und mit ihnen gemeinsam das Thema vertieft. Dabei ist uns klar geworden, was noch alles fehlt, was vielleicht auch weniger wichtig ist, welche neuen Fragen sich stellen, wenn man tiefer vordringt, und welche Missverständnisse entstehen können.

Zudem haben wir auch in unserer eigentlichen Arbeit, der Begleitung von Organisationen, ganz neue Anwendungs­­­­­bereiche, Größen, Arten, Branchen und Kontexte von Organisationen kennengelernt – es ist kein Nischen- und kein theoretisches Thema mehr.

Das konkrete Interesse aus der Praxis und dem Organisations­­­­­alltag steigt rapide. Mit Respekt davor, dass wir inhaltlich dennoch eher am Anfang stehen, möchten wir mit diesem Buch die praktische Anwendung unterstützen und vereinfachen.

Das Adaptionsmodell

Anpassungsmodell

In den letzten Jahren haben wir verschiedene Vorgehensweisen ausprobiert und deren Unterschiede erfahren. Aus diesen Erfahrungen heraus haben wir ein Modell entwickelt, das auch unseren Büchern zugrunde liegt.

Unsere Einflüsse und Quellen

Einflüsse Kollegiale Führung

Unser Modell hat viele Mütter und Väter und ist eine Synthese ganz unterschiedlicher, sich aber ergänzender Ansätze. Erfahren Sie hier mehr über unsere Quellen und die von uns genutzten Prinzipien, Konzepten und Praktiken.