Werkstatt für kollegiale Führung
Ideen und Praktiken für die agile Organisation von morgen

Das Company Board (auch Team-Board oder Führungsmonitor genannt) ist ein zentrales Werkzeug der kollegialer Selbstorganisation. Es

  • sorgt für Transparenz über aktuelle Entscheidungen, Anliegen, Ideen und Projekte,
  • visualisiert deren aktuelle Zustände,
  • unterstützt die Klärung von Zuständigkeiten,
  • ermöglicht effiziente Teamentscheidungen,
  • bietet einen zentralen und einfachen Ort für alle Anliegen, die sonst keinen klaren Ort oder Prozess haben,
  • sorgt für eine natürliche Priorisierung und Filterung von Ideen
  • und vielen mehr

So einfach ein Company Board aufzusetzen und zu betreiben ist, so gibt es doch auch zahlreiche Herausforderungen und anspruchsvolle Situationen, die Vorbereitung, Übung oder bestimmte Moderationsfertigkeiten erfordern, um souverän gehandhabt werden zu können.

In diesem Workshop erlernen Sie praktisch und theoretisch alles Wichtige, um in einer Organisation oder einem Team ein Company Board einzuführen und zu betreiben. Sie klären Ihre Fragen dazu und erhalten sehr praktische Hilfsmittel und Unterlagen.

Nächste Termine

Zeitraum Ort   Verfügbare Plätze und Preise* Anmeldung
Do 14.12.2017 (1 Tag) Hamburg Flexpreis € 610,00 (€ 725,90)
Prepaid € 490,00 (€ 583,10)
Fr 13.04.2018 (1 Tag) Hamburg Flexpreis € 610,00 (€ 725,90)
Prepaid € 490,00 (€ 583,10)

*Nettopreis pro Teilnehmer zzgl. MwSt. (in Klammern Bruttopreis inkl. MwSt.). Arbeitsmaterialien und Workshop-Getränke sind im Preis enthalten. Prepaid: Sie zahlen unmittelbar nach Anmeldung, können Termine bis vier Tage kostenlos vorher wechseln, jedoch nicht stornieren. Flexpreis: Sie können bis vier Tage vorher kostenlos stornieren oder Termine wechseln und zahlen erst kurz vor Veranstaltungsbeginn.

Inhalte

  • Zweck und Aufbau, Grundprinzipien.
  • Anwendungsfälle, Vor- und Nachbereitung, Moderationsaufgaben.
  • Praxiserfahrungen, Beispiele, Variationen.
  • Sonderfälle und Herausforderungen meistern, Do´s und Dont´s.
  • Rollen, Verantwortung.
  • Auflagen, Grenzen, Rahmenbedingungen beachten.
  • Relevante Entscheidungswerkzeuge.
  • Einführung, Reviews, Retrospektiven und Weiterentwicklung.
  • Einwandintegrationen.
  • Moderationsübungen.
  • Entscheidungsübungen.
  • Formulierungsübungen.
  • Vorlagen und Schablonen verwenden.
  • Grundhaltung der Moderation, hilfreiche Moderationstechniken
  • Reflexion des Gelernten und Erfahrenen, Fragen und Antworten

Darüber hinaus werden je nach Interesse der Teilnehmergruppe ggf. weitere spezielle Themen geklärt und bearbeitet.

Rahmendaten

Zielgruppe, Voraussetzungen

Zielgruppe des Workshops sind Company Coaches, Mitglieder von Übergangsteams und agile Coaches. Der Workshop ist außerdem geeignet für Organisationsmitglieder und -begleiter aller Art: Organisationsentwickler, Personaler, interessierte Unternehmer und Führungskräfte und gewöhnliche Mitarbeiter. Eigene Moderationserfahrung ist hilfreich, aber nicht notwendig.

Schulungszeiten
Wir treffen uns um 9:00 Uhr, starten inhaltlich um 9:30 Uhr und arbeiten bis 16:30 Uhr, ggf. 17:00 Uhr.

Fristen und Geschäftsbedingungen
Die formale Abwicklung dieses Angebotes läuft über unseren Kooperationspartner next U. Bei weniger als sechs angemeldeten Teilnehmerinnen sagen wir die Veranstaltung 18 Tage vor Beginn ab. Desweiteren gelten die Geschäftsbedingungen unseres Kooperationspartners.

Prepaid: Sie zahlen unmittelbar nach Anmeldung, können Termine bis vier Tage kostenlos vorher wechseln, jedoch nicht stornieren.

Flexpreis: Sie können bis vier Tage vorher kostenlos stornieren oder Termine wechseln und zahlen erst kurz vor Veranstaltungsbeginn.

Enthaltene Leistungen
Im Preis enthalten sind Tagungsgetränke und Arbeitsmaterialien. Der Workshop wird betreut von Bernd Oestereich und Susanne Reppin.